Neue Oberstufe

Die Neue Oberstufe (= NOST) gilt ab der 10. Schulstufe (2. Jahrgang HAK, 2. Klasse HAS). Der Lehrstoff wird semesterweise gegliedert (= Module) und wird semesterweise beurteilt. Semestergliederung bedeuet, dass ab der 10. Schulstufe zwei Zeugnisse pro Schuljahr – jedes Semester ein Zeugnis - ausgestellt werden.

Weitere Informationen zur "Neuen Oberstufe":
 

Die Neue Oberstufe (NOST) beginnt ab den 2. Jahrgängen bzw. Klassen und stellt ein Reformprojekt dar, das auf die inhaltlichen und organisatorischen Zielsetzungen  der tertiären Ausbildung vorbereitet und die Lehr-, Lern- und Arbeitsprozesse und die erzielten Lernergebnisse der einzelnen Unterrichtsgegenstände unter dem Fokus der Kompetenzentwicklung (Wissen, Fertigkeiten, Fähigkeiten) innerhalb der einzelnen Unterrichtscluster, Persönlichkeitsbildung und Bildungskarriere, Sprachen und Kommunikation, Wirtschaft und Management, Gesellschaft und Kultur, Mathematik und Naturwissenschaften optimieren und weiterentwickeln soll! Das Leitmotiv für diesen Paradigmenwechsel kann für alle Bildungseinrichtungen im 21. Jahrhundert umschrieben werden: Von der Selektion zur Entwicklung und zur Förderung der Potenziale der jungen Menschen, damit ihr Leben gelingt!

Ins Zentrum der Neuen Oberstufe rücken die aktuellen neurobiologischen und lerntheoretischen Erkenntnisse, dass die individuellen Lehr-, Lern- und Arbeitsprozesse mit entsprechenden Supportprozessen begleitet werden müssen, damit die eigenen Fähigkeiten, Talente und Stärken erkannt werden, sowie die Verantwortung für die persönliche Entwicklung übernommen wird, damit sich der Selbstwert junger Menschen entfalten und festigen kann und sie bereit und fähig sind für die Übernahme ihrer Verantwortung in unserer, derzeit noch offenen, demokratischen Gesellschaft. Damit eröffnet die Neue Oberstufe den organisatorischen und pädagogischen Rahmen zur erfolgreichen Umsetzung unserer Ausbildungsvision, die jungen Menschen zu jener privaten und beruflichen Entscheidungs- und Handlungskompetenz zu führen, dass sie ihr Leben erfolgreich gestalten können und dadurch ein erfülltes und sinnvolles Leben immer wieder auch für sich selbst entdecken können! 

Zielsetzungen und Umsetzung der Neuen Oberstufe an der BHAK & BHAS Schwaz:

Ziele:

  • Förderung und Begleitung der Schülerinnen und Schüler in den Lehr-, Lern- und Arbeitsprozessen.
  • Professionelle Begleitung, um bessere schulische Ergebnisse zu erzielen, eine höhere Leistungsbereitschaft zu fördern und eine Senkung der Repetenten*innen zu erreichen.

Umsetzung und Ablauf im Schuljahr:

  • Gilt ab der 10. Schulstufe und der Lehr- und Lernstoff wird in Semester gegliedert (Semester = Modul) und auch beurteilt.
  • Semesterzeugnisse – bei negativer Beurteilung wird auf einem Beiblatt angeführt, welche Inhalte, Kompetenzen nicht erbracht worden sind.
  • Innerhalb von zwei Semestern können die negativen Beurteilungen ausgebessert werden!
  • Frühwarnungen sind die Voraussetzung für den Anspruch der Lernbegleitung. Die Lernbegleitung sorgt für das Umfeld, dass durch eine fundierte und nachhaltige Vorbereitung, die fehlenden Kompetenzen (Lernergebnisse) durch eine Prüfung ausgebessert werden können!
  • Die Prüfungstermine sind jeweils in der ganzen Schulwoche nach den Semesterferien und Osterferien! Sie erfolgen in Schularbeitsfächern schriftlich und mündlich!

Wichtige Links:
www.hak.cc;
https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/zrp/nost.html