• schule.jpg
  • schule6.jpg
  • schule3.jpg
  • schule5.jpg

Auch im laufenden Schuljahr wird an unserer Schule in insgesamt acht Klassen wieder ein regelmäßiger Klassenrat abgehalten, bei dem Schülerinnen und Schüler Demokratie als Prozess erfahren können, indem sie unter anderem Unterrichtsprozesse aktiv mitplanen und mitgestalten. Die Wurzeln des Klassenrates finden sich in der Reformpädagogik von Celestin Freinet. Durch die regelmäßige Durchführung lernen Schülerinnen und Schüler sich selbst zu organisieren sowie eine umfassende Selbstverantwortung eigener Entscheidungen und eigenen Handelns.

In den einzelnen Sitzungen geht es aber nicht nur um das soziale Miteinander, sondern auch um die Besprechung und Festlegung eigener Lernvorhaben und gemeinsame Unternehmen der Klasse, wie beispielsweise eine Klassenfahrt. Der Klassenrat bildet die oberste Entscheidungsinstanz einer Klasse. Um möglichst effiziente Klassenratssitzungen abhalten zu können, werden Schüler und Schülerinnen der ersten Klassen regelmäßig mit dem pädagogischen Hintergrund des Klassenrats vertraut gemacht.

Dabei werden gemeinsame Regeln erarbeitet, die beispielsweise von einander zuhören und einander ausreden lassen bis zu Gesprächsdisziplin oder Ehrlichkeit reichen. Bevor die Schüler und Schülerinnen den ersten Klassenrat durchführen, einigen sie sich bei der Einführung auch darauf, wie und in welcher Form sie die Anliegen für die einzelnen Zusammenkünfte sammeln wollen (Themenbox, Wandzeitung etc.) und erhalten wichtige Informationen über die Protokollführung während der einzelnen Sitzungen. Durch die regelmäßigen (14-tägigen) Klassenratssitzungen erwerben sie sich eine Reihe an personalen, sozialen und methodischen Kompetenzen, die ihnen im späteren Berufsleben von großem Nutzen sein werden.

Alexander van Dellen / Isabella Überegger

BHAK/BHAS Schwaz        
Johannes-Messner-Weg 14             
6130 Schwaz  
Telefon: +43 5242 62798-0
Telefax: +43 5242 62798-31                  
Email: hak-schwaz@tsn.at