• schule.jpg
  • schule3.jpg
  • schule5.jpg
  • schule6.jpg

Das heurige Buddy-Basistraining fand am 13. Oktober 2021 im Präsentationsraum unter der Leitung von Frau Professor Stark und Frau Professor Obermair statt. Wir, die Neu-Buddys, wurden freundlich in das Team aufgenommen. Zu Beginn erklärten uns zwei erfahrene Buddys, was für diesen Mittwochnachmittag geplant war.

Die erste Übung war ein Kennenlernspiel, wo wir auf einem Zettel unseren Namen aufschrieben und zu jedem Buchstaben ein auf uns zutreffendes Adjektiv zuordneten. Dann wurden wir in 2er Teams eingeteilt, tauschten die Zettel und besprachen unsere Eigenschaften. Im Anschluss stellten wir den Partner/die Partnerin dem Rest der Gruppe vor und lernten uns dadurch besser kennen.

Ich persönlich fand es wichtig, dass man nicht mit jemandem aus der eigenen Klasse eingeteilt war, denn so „musste“ man mit „Fremden“ sprechen. Das hilft uns bestimmt, wenn wir im nächsten Schuljahr mit den neuen Erstklässlern reden.

Der nächste Programmpunkt war, in Kleingruppen ein Plakat zu erstellen und dort gemeinsam Fragen zu beantworten wie „Was sind Aufgaben eines Buddys?“, „Wie läuft das Buddy Projekt an unserer Schule?...“. Dies war sehr interessant, da wir alle etwas beisteuerten, jeder/jede etwas ergänzte, anders sah und unterschiedlich kreativ war, um das Plakat zu verschönern. Wieder präsentierte jede Gruppe das Plakat.

Zuletzt wurden uns Neubuddys Kennenlernspiele gezeigt, welche wir mit den Erstklässlern spielen können.

Z.B. die Straßenbahngeschichte, blind bis 20 zählen,…

Ich fand das auch sehr hilfreich, damit wir Ideen bekommen, wie wir den Kennenlerntag gestalten können.

Toll war, dass eigentlich nur die älteren Buddys uns, den „Neulingen“, alles erklärt haben und die zwei Professorinnen sich im Hintergrund gehalten haben.

Zwischendurch bekamen wir eine kleine Jause. Man merkte, dass man im Team geschätzt ist und nichts als selbstverständlich gesehen wird. Der Nachmittag verging sehr schnell, schneller als gedacht, und die Stimmung war während des ganzen Nachmittags richtig gut.

Staggl Denise, 2AK

BHAK/BHAS Schwaz        
Johannes-Messner-Weg 14             
6130 Schwaz  
Telefon: +43 5242 62798-0
Telefax: +43 5242 62798-31                  
Email: hak-schwaz@tsn.at