• schule6.jpg
  • schule.jpg
  • schule5.jpg
  • schule3.jpg

Alles cool? COOL-Evaluierung des Schuljahrs 2013/14

Seit 8 Jahren wird an der HAK und HAS Schwaz auch nach dem COOL-Prinzip (= COopratives Offenes Lernen) gearbeitet. Fast alle Klassen sowie mehr als die Hälfte der Lehrpersonen sind an diesem neuen pädagogischen Konzept, bei welchem der Schüler/die Schülerin als lernende Person im Mittelpunkt steht, beteiligt. In Form von schriftlichen Arbeitsaufträgen werden eigenständig unterschiedlich schwierige Aufgabenstellungen gelöst bzw. manchmal auch fächerübergreifende Stoffgebiete erarbeitet.

Die Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler  an die Lehrpersonen sind ein wesentlicher Bestandteil einer verantwortungsvollen Feedbackkultur, die für COOL sehr wichtig ist. Dass der COOL- Unterricht überwiegend gut bis sehr gut ankommt, zeigen die jährlich durchgeführten Evaluierungen bei Schülerinnen und Schülern sowie bei den Lehrpersonen.

Schulprojekt „Schüler helfen Schülern“

Am Beginn dieses Schuljahres starteten wir an unserer Schule das Projekt „Schüler helfen Schülern“. Dabei bieten SchülerInnen der vierten Handelsakademie-Klassen den SchülerInnen der ersten und zweiten Klassen der Handelsakademie und der Handelsschule Hilfestellungen an, um so die Leistungen in einzelnen Unterrrichtsgegenständen optimieren zu können.

Ein Vorteil dieses Angebots besteht darin, dass die SchülerInnen, die Unterstützung anbieten, durch Absprache mit den unterrichtenden Lehrpersonen gezielte Übungen zur Verfügung gestellt bekommen, um so Lerndefizite best möglich beheben zu können. An unterschiedlichen schulfreien Nachmittagen arbeiten insgesamt ca. 58 SchülerInnen mit 10 TutorInnen aufgeteilt in kleine Gruppen in den Klassenräumen unserer Schule. So lernen sie in gewohnter Umgebung gemeinsam mit ihren KlassenkameradInnen bzw. mit SchülerInnen derselben Jahrgangsstufe.

Silikon-Valley-Ikone Charly Kleissner zu Besuch in der BHAK Schwaz

Im "Entrepreneurship und Management-Unterricht" bei Prof. MMag. Dr. Harald Schmid wurde über erfolgreiche Tiroler Entrepreneure diskutiert. Als die Schüler den Namen Charly Kleissner und seine Leistungen im Zusammenhang mit Apple hörten, hatte Frau Verena Arnold die Idee, ihn an die BHAK Schwaz einzuladen. Herr Dr. Kleissner sagte sofort zu und am 16. Oktober 2014 war es soweit.

Mit den Schülern des 4. und 5. Jahrganges der BHAK Schwaz bzw. den Schülern der 3. Klasse der Handelsschule sprach er zuerst über seinen Werdegang. Danach wurde im Zwiegespräch zwischen den Moderatoren Frau Sarah Hanser und Herr Manuel Hacksteiner mit Herrn Dr. Kleissner über die Thematik der Unternehmensgründung, die Notwendigkeit des nachhaltigen Investments und die Chancen von Österreich auf dem internationalen Markt gesprochen. Die Schülerinnen und Schüler bekamen auch die Gelegenheit, direkt Fragen an den in den USA lebenden Tiroler zu richten.

Kick-Off Veranstaltung für "Zeit schenken"

Am 1. Oktober fand im Präsentationsraum unserer Schule die Kick-Off Veranstaltung für das Projekt „Zeit schenken“ statt, bei der ca. 40 interessierte Schülerinnen und Schüler anwesend waren. 30 davon werden sich von November bis Mai in sozialen Einrichtungen, wie beispielsweise Wohn- und Pflegeheimen, in Flüchtlingsheimen, in Einrichtungen für Menschen mit einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung, aber auch in Kindergärten und Pfarren freiwillig engagieren und zwei Mal wöchentlich Menschen ihre Zeit schenken.

Dabei lernen die SchülerInnen neue Lebenswelten kennen erwerben sich durch ihren Einsatz soziale Kompetenzen, wie Verlässlichkeit, Durchhaltevermögen oder Teamfähigkeit. Sie können mit Freude für andere Menschen da sein und lernen dabei, auch schwierige Situationen zu meistern.

BHAK/BHAS Schwaz        
Johannes-Messner-Weg 14             
6130 Schwaz  
Telefon: +43 5242 62798-0
Telefax: +43 5242 62798-31                  
Email: hak-schwaz@tsn.at