• schule5.jpg
  • schule6.jpg
  • schule3.jpg
  • schule.jpg

Kreativer Selbstlerntag der 3 BK zum Thema „Arbeitslosigkeit“

Im heurigen Schuljahr hatten wir, die 3BK der Bundeshandelsakademie in Schwaz, die Möglichkeit, im Rahmen von COOL einen fächerübergreifenden Selbstlerntag zu machen. Dieses Projekt dauerte ungefähr 6 Unterrichtsstunden und so hatten wir genug Zeit, die jeweiligen Übungen zu erledigen. Unser Thema: „Arbeitslosigkeit“.

Unserer Meinung nach war  dies ein sehr lehrreiches und interessantes Gebiet, da jeder damit konfrontiert werden könnte. Der Großteil denkt, dass man selbst nie arbeitslos sein wird, doch wie wir erfahren haben, kann die berufliche Karriere eines Menschen vom einen auf den anderen Moment vorbei sein. Sehr interessant war für uns, dass sich das Thema „Arbeitslosigkeit“ in fast alle Unterrichtsfächern einbauen lässt.

Lehrausgang zur Spar Zentrale nach Wörgl

Am Montag den 13. April 2015 besuchten wir, die SAP-Gruppe der 5ABK, mit unserer Professorin MMag. Haas Karin die Hauptzentrale der Firma Spar in Wörgl.

Wir wurden von Frau Bellinger Katharina und Herrn Berger David freundlich empfangen und starteten mit einem praktischen Beispiel im Bereich Anlagen und Aufwendungen des SAP – Programmes. Durch gemeinsames Verbuchen von realen Rechnungen wurde uns veranschaulicht, dass das in der Schule Gelernte auch in der Praxis Anwendung findet. Nach dem kurzen Einblick in das Programm wurden wir herzlich dazu eingeladen uns an dem Buffet zu bedienen. Bestens gestärkt führte uns Herr Mulaj Albin anschließend noch durch das riesige Warenlager, das in Form eines chaotischen Lagersystems geführt wird.

Besuch des Sozialladens St. Barbara

Am Mittwoch, den 25. März 2015, besuchten wir, die 4 BK- und 4CK-Klasse, gemeinsam mit unserem Religionslehrer, Professor Alexander van Dellen, den Sozialladen der Pfarre St. Barbara. Im Vorfeld dieser lehrreichen Exkursion beschäftigten wir uns im Religionsunterricht – im Zusammenhang mit dem Thema Armut – auch mit der Frage der strukturellen und punktuellen Armutsbekämpfung sowohl weltweit als auch bei uns in Österreich.

 In knapp zwei Stunden durften wir ein sehr gelungenes Beispiel für die Unterstützung materiell armer Menschen in unmittelbarer Nachbarschaft zu unserer Schule kennen lernen. Monika Geiger, Regionalverantwortliche der Caritas für Schwaz und Hall und Leiterin des „Barbara Ladens“, erzählte uns in den bescheidenen Räumlichkeiten über die Geschichte und die Aufgabe des Ladens. Seit der Eröffnung der Einrichtung im Oktober 2006 sind neun Jahre vergangen. Waren es am Anfang noch drei Kunden, die günstig einkauften, so ist die „Kundendatei“ heute schon auf 200 angewachsen.

Jugendredewettbewerb: Schul- und Bezirksausscheidung Schwaz

Am 2. März fand die schulinterne Ausscheidung für den Redewettbewerb 2015 statt. Insgesamt hatten 7 Schülerinnen und Schüler klassische Reden vorbereitet, zwei Schüler traten als Spontanredner an und ein Team aus 5 Schülerinnen der 4CK hatte ein Stück für die Kategorie „Neues Sprachrohr“ vorbereitet.Mit 15 TeilnehmerInnen, davon 10 Schülerinnen und Schüler des 3. Jahrganges und mit Alena Orgler sogar eine Schülerin des 2. Jahrganges, war der Redewettbewerb 2015 an unserer Schule insgesamt ein voller Erfolg. Die Themen der ausnahmslos sehr guten klassischen Reden wurden dieses Jahr vor allem von den Ereignissen um „Charlie Hebdo“, Toleranz und Meinungsfreiheit bestimmt.

BHAK/BHAS Schwaz        
Johannes-Messner-Weg 14             
6130 Schwaz  
Telefon: +43 5242 62798-0
Telefax: +43 5242 62798-31                  
Email: hak-schwaz@tsn.at