• schule5.jpg
  • schule6.jpg
  • schule3.jpg
  • schule.jpg

Am Sonntag, den 25. Mai versammelten sich die 3. Klassen der Handelsakademie Schwaz mit den Begleitlehrern Prof. Köchl, Prof. Horky, Prof. Oberwalder und Prof. Knoflach am Bahnhof Jenbach.

 Die Stimmung unter den Schülerinnen und Schülern bei der Abreise war eine Mischung aus Heiterkeit und leichter Nervosität. Die Lehrpersonen waren trotz der Aussicht, die nächste Woche 24 Stunden pro Tag mit ihren Schülern zu verbringen, gut gelaunt. Die vierstündige Zugreise gestaltete sich ohne Komplikationen, und alle waren sichtlich erleichtert, als sie endlich ihre Zimmer in dem Schülerwohnheim Hirschengasse beziehen konnten. Jenen, die mit einem 4-Sterne-Hotel gerechnet hatten, wurde schon beim Anblick des Wohnheimes bewusst, dass ihre Erwartungen nicht erfüllt werden können. Viele hatten jedoch schon im Vorhinein geahnt, was von einem Heim mit mehr als 200 Schülern erwartet werden kann.

Der erste Abend war ein durchaus gelungener Einstieg in die Woche: Der Prater kam bei allen gut an. Bei vielen Schülern und Schülerinnnen war jedoch das Portemonnaie nach dem Besuch des Vergnügungsparks leichter als zuvor und einige von denen, die es wagten, mit einer Achterbahn zu fahren, verließen den Park mit einem flauen Gefühl im Magen. In den folgenden Tagen hatten die drei Klassen ein individuelles Programm, welches sich abwechslungsreich gestaltete. Neben vielen Freiräumen, die den Schülern eingeräumt wurden, kam auch die Kultur nicht zu kurz. Am Programm standen unter anderem Besuche des Kunsthistorischen Museums, des Schlosses Schönbrunn und des Tierparks, des Schlosses Belvedere, der Albertina, des Haydn-Kinos, der UNO-City, des Hauses der Musik und der Universität Wien. Die Besuche waren alle sehr lehrreich und interessant und die Rückmeldung der Schüler gestaltete sich meist positiv. Die Abende während der Wienwoche verliefen recht entspannt – u.a. auf der Donau-Insel, am Spittelberg und in der Umgebung des Schwedenplatzes. Höhepunkte im Abendprogramm waren für die 3 AK am letzten Abend das Musical „Der Besuch der alten Dame“ bzw. am Dienstag das Musical „Mamma Mia“, welches sich die Schüler und Schülerinnen der 3 BK und 3 CK ansahen. Am Donnerstag um 20:37 kamen die Schüler müde, jedoch glücklich über den reibungslosen Ablauf der Woche wieder in Jenbach an, wo sie von ihren Eltern schon erwartet wurden, denen sie nach diesen ereignis- und lehrreichen Tagen viel zu berichten hatten.

Klasse 3aK

Klasse 3bK

Klasse 3cK

Ich möchte mich im Namen aller drei Klassen bei den Lehrpersonen für die gute Organisation, für ihre Geduld und ihr Engagement herzlich bedanken.

Hannah Stadler, 3 AK

BHAK/BHAS Schwaz        
Johannes-Messner-Weg 14             
6130 Schwaz  
Telefon: +43 5242 62798-0
Telefax: +43 5242 62798-31                  
Email: hak-schwaz@tsn.at