• schule6.jpg
  • schule.jpg
  • schule5.jpg
  • schule3.jpg

Wie fühlt es sich an, wenn ein Auto ins Schleudern gerät? Wie verändert sich der Bremsweg bei Schneefahrbahn? Und was passiert bei einer Vollbremsung oder einem Aufprall? Diese und noch andere Fragen wurden der 2AK und der 2BK in der letzten Juniwoche bei einer Exkursion zum ÖAMTC Fahrtechnikgelände „Zenzenhof“ nicht nur theoretisch beantwortet, sondern auch spürbar, erlebbar gemacht. In einem abwechslungsreich gestalteten Programm konnten die Schülerinnen und Schüler beispielsweise mithilfe eines Simulators ausprobieren, wie groß die g-Kraft bei einem Frontalcrash mit lediglich 7 km/h ist.

Zu den Themen Bremsweg, Fliehkraft und Beschleunigung durften sie wiederholt selbst in einem Auto mitfahren, um hautnah zu erfahren, was sie zuvor gemeinsam mit den Leitern des Programms „Fahrphysik erleben“ in der Theorie erarbeitet hatten. Nicht ganz ohne Eigenwerbung aber mit interessanten und gerade für (angehende) Führerscheinneulinge spannenden Versuchen war die Exkursion ein voller Erfolg und kann von den Begleitlehrerinnen Frau Mag. Heike Abart und Frau Mag. Anna Wolf auch für andere Klassen nur empfohlen werden!

BHAK/BHAS Schwaz        
Johannes-Messner-Weg 14             
6130 Schwaz  
Telefon: +43 5242 62798-0
Telefax: +43 5242 62798-31                  
Email: hak-schwaz@tsn.at